Osteopathie


Andrew Taylor Still ( 1828 - 1917 )

Begründer der Osteopathie

 

Vor 140 Jahren schuf der amerikanische Arzt Dr. Andrew Taylor Still ein ganzheitliches medizinisches Konzept - die Osteopathie.

Alternativ zur schulmedizinischen Behandlung von Krankheiten mithilfe von Medikamenten und Operationen basiert die Osteopathie auf der Stärkung und Unterstützung der Selbstheilungskräfte.  

 


 

Traumatische Erlebnisse jeder Art  -  Unfälle, Stürze, emotionale Belastungen, Krankheiten, Operationen, Geburten...

können Spannungsveränderungen in unserem Körper hinterlassen - auch wenn sie schon lange zurückliegen.

 

Sie verzerren die gesamte Konstruktion und können Beschwerden und Funktionsstörungen nach sich ziehen. 

 


 

" FASZIEN

Architektur des menschlichen Fasziengewebes"

 

von Jean-Claude Guimberteau und Colin Armstrong

kvm-medizinverlag


 

Gesundheit ist ein Balanceakt zwischen Belastung und Belastbarkeit.

 


 

William Garner Sutherland ( 1873 - 1954 )

Begründer der Craniosacralen Osteopathie

      

„Still’s Schüler Dr. William Garner Sutherland erforschte das Teilgebiet der Craniosacralen Osteopathie und entdeckte einen neuen Körperrhytmus. Er fand heraus, dass der Schädel aus einzelnen Knochen besteht, die eine Beweglichkeit haben.

Diese Beweglichkeit ist in allen Knochen des Körpers wiederzufinden, genährt durch die sogenannte „primäre Respiration.“

( www.biodynamik-osteopathie.de )


" Dies ist eine Wissenschaft, welche mit den natürlichen Kräften des Körpers arbeitet. " 

W.G. Sutherland


Dr. James Jealous

Begründer der Biodynamischen Osteopathie

 

„Der amerikanische Osteopath Dr. James Jealous kombinierte Sutherlands "Cranial Osteopathie" mit der Lehre des deutschen Embryologen Dr. Erich Blechschmidt. Den daraus entstandenen Aspekt der Osteopathie nennt er  „Biodynamics of Osteopathie in the Cranial Field".“

( www.biodynamic-osteopathie.de ) 

  

 


Dr. Thomas Shaver D.O.

 

graduierte 1979 am College of Osteopathic Medicine and Surgery (COMS), Des Moines, Iowa, USA.

Von 1980 bis 1996 unterrichtete er an der West Virginia School of Osteopathie Medicine...

1995 wurde er zum besten Lehrer der Osteopathischen Colleges in USA gewählt...

 

Seit 2001 ist Tom Shaver von Jim Jealous autorisierter Lehrer der Biodynamics Fakultät. Er unterrichtet in diesem Rahmen regelmäßig Biodynamics Kurse in USA, Japan, Deutschland und Österreich...

 

Er lebt in Hawai und ist dort als osteopathischer Arzt und Chirurg zugelassen.

( Auszüge aus mithasonntag.de )

 


Wenn Sie medizinische Vorkenntnisse haben und gerne mehr über Osteopathie erfahren möchten, dann empfehle ich Ihnen folgende Bücher:


Michael Kern ( D.O.,B.C.S.T.,A.B.D.,N.D. )

 

ist Craniosacral-Therapeut, Osteopath und Naturheilkundler mit eigener Praxis in London und Gründer des Craniosacral Therapy Educational Trust ( London ), an dem er auch als Senior-Lehrer arbeitet.

 

In dieser Funktion ist er zudem am College of Osteopaths, an der University of Westminster, in der International Cranial Association und am Center for Professional Development in Osteopathy tätig.

 

Michael Kern hält Seminare zur Craniosacral-Therapie in Großbritannien, Deutschland, Italien, Schweden, Russland und in der Schweiz.

 


Edward Muntinga D.O.

 

Osteopath, Craniosacral-Therapeut mit eigener Praxis im Raum Zürich.

Seine große Leidenschaft ist die osteopathische Behandlung von Traumata. Es ist ihm ein starkes Anliegen, klassische Osteopathie, wie sie ursprünglich gelehrt wurde, zu vertiefen und diese mit Kenntnissen des 21. Jahrhunderts zu verbinden.

 

" Auch wenn das Trauma sich vor Jahrzehnten ereignet hat, zeigt sich die darin gespeicherte potentielle Kraft mit ihrer vollen Stärke, als ob die Vergangenheit im JETZT geschieht. "



Weitere Informationen finden Sie auf der Seite meines Berufsverbands VOD: www.osteopathie.de